Tokio Hotel: So viel hat sich bei der Band seit Beginn ihrer Karriere verändert

Seit mehr als 20 Jahren macht die deutsche Band nun schon zusammen Musik. Seit dem Beginn ihrer Karriere hat sich im Leben der vier Musiker viel verändert!

Tokio Hotel ist eine der erfolgreichsten deutschen Bands der letzten Jahrzehnte.
Quelle: IMAGO / Tinkeres

Tokio Hotel, eine der erfolgreichsten deutschen Bands der letzten Jahrzehnte, hat seit ihrer Gründung 2001 einen beeindruckenden Karriereweg zurückgelegt. Mit Hits wie „Durch den Monsun“ und „Schrei“ eroberten sie die Herzen von Millionen Fans weltweit. Ihre Musik, geprägt von eingängigen Melodien und tiefgründigen Texten, sowie ihre markanten Bühnenauftritte, machten sie zu internationalen Stars. Seit ihrem großen Durchbruch im Jahr 2005 sind  fast 20 Jahre vergangen– ein Anlass, auf die Entwicklung der Band und ihrer Mitglieder zu schauen, denn im Laufe ihrer Karriere hat sich in den Leben von Bill, Tom, Georg und Gustav viel verändert.

Wie alles angefangen hat: 

Nur 4 Jahre nach ihrer Gründung 2001 schaffte Tokio Hotel den großen Durchbruch!
Quelle: IMAGO / Tinkeres

Gründung und Anfänge der Band

Im Jahr 2001 lernten die damals 12-jährigen Zwillingsbrüder Bill und Tom Kaulitz bei einem Auftritt in ihrer Heimatstadt Magdeburg die etwas älteren Teenager Gustav Schäfer und Georg Listing kennen. Kurz darauf gründeten die vier zusammen eine Band und es dauerte nicht lange, bis sie die Aufmerksamkeit von Universal Music erlangten und als „Tokio Hotel“ unter Vertrag gestellt wurden. Der große Durchbruch kam 2005 mit der Single „Durch den Monsun“, die sofort die Charts stürmte und ihnen eine riesige Fangemeinde einbrachte. Kurz darauf folgte ihr Debütalbum „Schrei“, das in Deutschland und Österreich Platz 1 der Charts erreichte und weltweit über 1,5 Millionen Mal verkauft wurde!

Nach dem riesigen Erfolg ihres ersten Albums ging es für Tokio Hotel steil weiter:

Ab dem vierten Album schien der Hype um Tokio Hotel nachzulassen.
Quelle: IMAGO / Michael Handelmann

Musikalischer Wandel der Band

Nach dem Erfolg ihres Debütalbums folgte 2007 das zweite Album „Zimmer 483“, das an den internationalen Erfolg anknüpfte und Tokio Hotel fest in der Musikszene etablierte. Auch ihr 2009 veröffentlichtes, drittes Album „Humanoid“, das sowohl auf Deutsch als auch auf Englisch erschien, verfestigte ihren Status als Rock-Ikonen. Doch ihr drittes Studioalbum, das nach einer 5-jährigen Pause im Jahr 2014 erschien, konnte nicht mehr an den Erfolg anknüpfen. Danach wurde es ruhiger um die Band. Zwar veröffentlichten die vier Jungs weiter erfolgreich zusammen Musik – nun eher Elektro und Synthiepop anstatt Rock – doch der große Hype um Tokio Hotel war abgeklungen.

Nicht nur die Musik der Band hat sich verändert, auch im Leben der vier Mitglieder hat sich so einiges getan:

Bassist Georg Listing begeisterte sich schon früh für Musik und spielt mehrere Instrumente.
Quelle: IMAGO / Future Image

Georg Listing damals

Georg Moritz Hagen Listing wurde am 31. März 1987 in Halle, DDR, geboren und wuchs als Einzelkind in Magdeburg auf. Nach der Wiedervereinigung Deutschlands entwickelte er früh ein Interesse für Musik und besuchte eine Musikschule. Dort lernte er den späteren Tokio-Hotel-Schlagzeuger Gustav Schäfer kennen, mit dem ihn eine enge Freundschaft verbindet. Listing beherrscht mehrere Instrumente, darunter Bass, Gitarre und Klavier. 2001 schlossen er und Gustav sich dann mit Bill und Tom zusammen und gründete die Band Devilish, die später zu Tokio Hotel wurde. Seitdem tritt er als Bassist der weltbekannten Band auf. 

Im Leben des Bassisten hat sich im Laufe der Jahre viel geändert – unter anderem seine Frisur:

Der Tokio Hotel-Bassist Georg Listing hat sich 2023 verlobt!
Quelle: IMAGO / Eventpress

Georg Listing heute

Die schulterlangen Haare waren in den Anfangsjahren der Band immer eine Art Markenzeichen des Bassisten. Doch irgendwann wurde es ihm zu viel und heute rockt der Musiker einen Kurzhaarschnitt. Auch sonst hat sich seit der Gründung der Band einiges in seinem Leben verändert: Georg wohnt in der Zwischenzeit in Berlin und ist seit vielen Jahren glücklich mit seiner Freundin Susanne Knispel zusammen. 2023 gab es dann große Neuigkeiten: Via Instagram gab der Bassist bekannt, dass die beiden Turteltäubchen sich verlobt haben! Auf der Social-Media-Plattform teilen die beiden immer wieder mal Schnappschüsse aus ihrem Leben.

Wir freuen uns für Georg! Welche Veränderungen es wohl bei Gustav gab?

Tokio Hotel-Drummer Gustav Schäfer lernte seinen zukünftigen Bandkollegen auf der Musikschule kennen.
Quelle: IMAGO / Hoch Zwei

Gustav Schäfer damals

Der Drummer der Band, Gustav Schäfer, wurde am 8. September 1988 in Magdeburg geboren und hat eine jüngere Schwester namens Franziska. Schon mit fünf Jahren spielte er begeistert Schlagzeug und eiferte seinem Idol Lars Ulrich von Metallica nach. Ursprünglich träumte Gustav davon, Polizist oder LKW-Fahrer zu werden. Doch alles änderte sich, als er von seinen Eltern auf eine Musikschule in Magdeburg geschickt wurde und dort Georg Listing kennenlernte. Zusammen lernten die beiden Bill und Tom kennen und da sich die vier Jungen auf Anhieb verstanden und dieselbe Liebe zur Musik teilten, wurden sie den Gedanken nicht mehr los, zu viert Musik machen zu wollen. 

So sieht Gustavs Leben heute aus:

Gustav Schäfer ist seit 2014 glücklich verheiratet und hat eine Tochter.
Quelle: IMAGO / STAR-MEDIA

Gustav Schäfer heute

Schlagzeuger Gustav Schäfer schien immer der Zurückhaltendste der vier Jungs zu sein. Auch heute führt Gustav sein Leben – abgesehen von seinen Bandaktivitäten mit Tokio Hotel – größtenteils außerhalb der Öffentlichkeit. Dies hat auch einen besonderen Grund: Der Drummer hat sein großes Familienglück gefunden! Schon 2014 heiratete der damals 25-Jährige seine heutige Ehefrau Linda. Nur zwei Jahre später kam ihre gemeinsame Tochter auf die Welt, die er heute immer wieder stolz auf seinem Instagram-Kanal zeigt. Seine Ehefrau und Tochter sind für den Künstler sein „Ein und Alles“, wie er einst zu einem Instagram-Bild schrieb. 

Georg und Gustav halten sich bei Tokio Hotel zwar eher im Hintergrund, aber die folgende Werbekampagne dürfte die beiden Musiker mehr in den Vordergrund gerückt haben:

Empfohlener externer Inhalt
TikTok

Wir benötigen deine Einwilligung, um den von unserer Redaktion eingebundenen TikTok-Inhalt anzuzeigen. Du kannst diesen (und damit auch alle weiteren TikTok-Inhalte auf www.soundground.de) mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder deaktivieren.

TikTok-Inhalte immer anzeigen

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an TikTok übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

ALDI Süd widmet Georg Listing und Gustav Schäfer eigene Werbekampagne

Georg und Gustav halten sich zwar nach wie vor bei Bandtätigkeiten in Hintergrund. Doch ALDI Süd entschied sich dazu, dies Anfang Juli 2024 zu ändern. Da Bill und Tom mit „Kaulitz & Kaulitz“ ihre eigene Doku-Soap auf Netflix erhalten haben, hat der beliebte Discounter mit dem Bassisten und dem Schlagzeuger von Tokio Hotel eine Werbe-Serie ins Leben gerufen. In "Gustav & Georg – Alles außer Beilage“ wird humoristisch dargestellt, wie sich die beiden Musiker neben den berühmten Zwillingen fühlen (könnten). Nicht nur die beiden Artists vermitteln Freude und Selbstironie an den Spaß-Clips, sondern auch auf TikTok knackt Part 1 nach nur wenigen Stunden die eine Millionen Aufrufe. „Endlich kriegen die beiden auch mal mehr Aufmerksamkeit“, „Beste Werbung, die ich je gesehen habe“ und „Die beiden brauchen unbedingt auch eine eigene Serie“ sind nur drei von einer Vielzahl Kommentaren, die die Art von Werbung und den Humor der beiden Männer feiern.

Kommen wir nun zu Bill und Tom:

Die Zwillinge Bill und Tom Kaulitz hatten sich schon früh für Musik begeistert.
Quelle: IMAGO / Avalon.red

Bill und Tom Kaulitz damals

Bill und Tom Kaulitz wurden am 1. September 1989 in Leipzig geboren und wuchsen in Loitsche bei Magdeburg auf. Schon früh entdeckten die Zwillingsbrüder ihre Leidenschaft für Musik. Bill begann bereits mit sieben Jahren eigene Songs zu schreiben, während Tom sich das Gitarrespielen beibrachte. Ihre Mutter und ihr Stiefvater, ein Gitarrist, förderten ihr musikalisches Talent und unterstützen ihre Teilnahme an Musikwettbewerben. Als Jugendliche hatten die beiden es trotzdem nicht leicht: Aufgrund ihrer auffälligen Erscheinung und ihres alternativen Stils wurden sie sich oft mit Vorurteilen und Ablehnung konfrontiert. 

Auch der plötzliche Erfolg von Tokio Hotel setzte den Zwillingen zu:

Um dem Ruhm zu entfliehen, zogen Bill und Tom 2010 in die USA.
Quelle: IMAGO / Future Image

Bill und Tom Kaulitz wanderten aus

2005 wurden die vier Jungs von Tokio Hotel quasi über Nacht zu Stars. Was sich für viele erstmal wie ein absoluter Traum anhört, hatte für die Teenager auch seine Schattenseiten. Vor allem Bill und Tom setzte der plötzliche Ruhm zu: Die beiden Zwillingsbrüder, die das Gesicht der Band waren, wurden mehr oder weniger 24/7 von Fans belagert und wandten sich deshalb schon in frühem Alter Drogen, Frauen und Alkohol zu. 2010 wurde ihnen dann alles zu viel und die beiden Geschwister „flohen“ nach Los Angeles, um endlich wieder ein normaleres Leben führen zu können.

Heute können Bill und Tom zum Glück viel besser mit dem Ruhm umgehen:

Neben Tokio Hotel arbeiteten Bill und Tom Kaulitz in den letzten Jahren an verschiedenen Projekten.
Quelle: IMAGO / Eventpress

Bill und Tom Kaulitz heute

Auch heute leben die beiden Zwillinge noch in Los Angeles, nun jedoch nicht mehr, um ihrem Ruhm zu entfliehen, sondern weil sich die beiden dort ein Leben aufgebaut haben. Auch sonst haben die beiden die Schattenseiten des Berühmtseins hinter sich gelassen und fokussieren sich auf ihre verschiedenen Projekte. Und davon gab es in den letzten Jahren nicht wenige:  2021 starteten Bill und Tom ihren gemeinsamen Podcast „Kaulitz Hills – Senf aus Hollywood“ und 2023 waren die beiden Coaches bei „The Voice of Germany“. 2024 brachten die Zwillinge dann zusammen mit RTL eine Musikshow ins Fernsehen und seit Ende Juni 2024 sind Bill und Tom in ihrer Netflix-Doku „Kaulitz & Kaulitz“ zu sehen.

Auch in Sachen Liebe hat es bei den beiden einige Veränderungen gegeben:

Seit 2019 ist Tom Kaulitz mit Supermodel Heidi Klum verheiratet.
Quelle: IMAGO / ZUMA Wire

Tom Kaulitz' Liebesleben

Toms Liebesleben hat in den letzten Jahren für Schlagzeilen gesorgt, besonders durch seine Beziehung mit dem Supermodel Heidi Klum. Für viele waren die beiden ein sehr unerwartetes Paar und auch ihr Altersunterschied von 17 Jahren brachte einiges an Kritik ein. Doch davon ließen sich die Turteltauben nicht beirren: 2019 heirateten die beiden und sind seitdem unzertrennlich. Das Paar teilt regelmäßig Einblicke aus ihrem gemeinsamen Leben und zeigt sich glücklich auf Social Media. Auch in der Netflix-Doku der Zwillinge ist Heidi kurz zu sehen. Sie überlässt ihrem Ehemann und seinem Zwillingsbruder jedoch das Rampenlicht.

Hat auch Bill schon seine große Liebe gefunden?

Bill Kaulitz hat zwar noch nicht seine große Liebe gefunden, trotzdem führt er ein glückliches und erfolgreiches Leben.
Quelle: IMAGO / Christian Grube

Bill Kaulitz' Liebesleben

Bill Kaulitz' Liebesleben war für seine Fans schon immer von großem Interesse, vor allem auch, da schon seit seinen Teenagerjahren über die Sexualität des Frontsängers spekuliert wurde. Lange Zeit äußerte sich Bill nicht dazu, doch 2021 gab der Sänger in einem Interview bekannt, das er schon sowohl in einen Mann, als auch eine Frau verliebt war. Seine große Liebe hat er jedoch bisher noch nicht gefunden. Zuletzt bekam sein Flirt mit Entertainer Marc Eggers viel Aufmerksamkeit in den Medien und auch in der Netlix-Doku wurde Eggers thematisiert. Wir hoffen, dass Bill bald seine große Liebe findet!

Nun bist du auf den neuesten Stand und weißt, was sich in den Leben von Bill, Tom, Georg und Gustav im Laufe ihrer Karriere verändert hat! 

Pinterest Pin Tokio Hotel-Bassist Georg Listing: Das ist seine hübsche Verlobte!